Monica M. Vaughan: „K.I. – Freundschaft vorprogrammiert“

Monica M. Vaughan: "K.I. – Freundschaft vorprogrammiert"
Monica M. Vaughan: „K.I. – Freundschaft vorprogrammiert“

Danny (12) hat keine Freunde. Er geht anderen Kindern lieber aus dem Weg. Stürzt sich in die virtuellen Abenteuer von „Land X“. Doch dann lernt Danny Eric kennen.

Eric ist das absolute Gegenteil von Danny. Er will beliebt sein. Fährt die coolsten Skateboards, trägt immer die neuesten Klamotten und die angesagtesten Schuhe. Wegen dieser Schuhe erhält er von Danny auch seinen Spitznamen: Slick.

Irgendetwas stimmt nicht

Gegensätzlicher könnten die beiden Jungen nicht sein. Dennoch werden sie die besten Freunde. Sie lernen sich auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung zugunsten von Slicks toter Schwester kennen. Doch: „In Wirklichkeit hat Slick nie eine tote Schwester gehabt und auch keine lebendige, aber das wusste er damals nicht, genauso wenig wie ich.“

Überhaupt: Irgendetwas stimmt nicht mit Slick. Der Junge nimmt alles ernst, versteht keinerlei Ironie. Und er merkt sich einfach alles; hat ein fotografisches Gedächtnis. Auch scheint er ein Mathe- und Technikgenie zu sein. Und warum muss er bloß jeden Freitag zum Zahnarzt? Als Danny herausfindet, was dahintersteckt, bringt das nicht nur ihre Freundschaft in große Gefahr.

Monica M. Vaughan: „K.I. – Freundschaft vorprogrammiert“ weiterlesen

Rider von BIG: Leises, wendiges und pflegeleichtes Laufrad

Laufrad: Rider von BIG
Laufrad: Rider von BIG

Der Rider von BIG ist ein Lauffahrzeug für Kinder zwischen 18 Monaten und drei Jahren. Perfekt für unseren (zum Testbeginn) gerade Zweijährigen. Der BIG Rider ist bis 25 kg belastbar. Unser Rennfahrer wog zum Teststart gerade mal die Hälfte. Der Chef war knapp 88 cm lang – das Gefährt für Kids ab 80 cm geeignet. Der Rider sollte ihm wie angegossen passen.

Tatsächlich sah es aber so aus, als ob das Rad schon ein wenig zu klein für unseren Draufgänger wäre. Anstatt sitzen zu bleiben stand er immer wieder auf und lief (über dem Sitz stehend) mit dem Rider durch die Gegend. Motorisch (und koordinatorisch) wäre das Fahren im Sitzen für ihn kein Problem gewesen. Es schien ihm nur nicht schnell genug zu sein. Außer es ging abwärts… Heute, nach knapp sieben Monaten, würdigt er das Rädchen keines Blickes mehr. Mit dem Bobby Car flitzt er über Hof und Straßen, der Rider steht traurig in der Ecke. Er hat das Teil vielleicht vier Wochen lang gerne genutzt. Rider von BIG: Leises, wendiges und pflegeleichtes Laufrad weiterlesen

Ursula Poznanski: „Erebos“

Ursula Poznanski:"Erebos"
Ursula Poznanski:"Erebos"

Das Rot fiel mir sofort auf, als mein Auge über die Buchrücken im Regal der örtlichen Club-Filiale schweifte. Blutrot. Meine Hand griff danach. Meine Sinne reagierten. Alarmrot. Der Rückentext sprach mich an. Und so durfte mich das Jugendbuch Erebos nach Hause begleiten. Und Ursula Poznanskis Computerspiel-Thriller hielt mich von der ersten Seite an gefangen. Hypnotisch Rot. Ursula Poznanski: „Erebos“ weiterlesen