Ausschnitt des Vorsatzpapiers von „Die Schule der magischen Tiere ermittelt 3 – Der Kokosnuss-Klau“

„Die Schule der magischen Tiere ermittelt 3 – Der Kokosnuss-Klau“

Das Lesestarterbuch „Die Schule der magischen Tiere ermittelt 3 – Der Kokosnuss-Klau“ von Margit Auer und Nina Dulleck

Ida und Fuchs Rabbat, Benni und Schildkröte Henrietta, Elster Pinkie und Eisbär Murphy besuchen ihren Freund Eddie. Eddies Eltern sind Maler. Und heute Abend wollen sie Bilder verkaufen, um das kaputte Dach reparieren zu lassen.

Dafür malen die Kinder Werbezettel. Doch während die Freunde die Flyer verteilen, wird das teuerste Bild geklaut. Die „Kokosnuss“. Natürlich übernimmt Murphy den Fall. Und die Schule der magischen Tiere ermittelt ein drittel Mal. Erfolgreich. Selbstverständlich.

Chef und Vizechef sind große Fans

Bereits die ersten beiden Bände der Lesestarter-Reihe mochten Chef (8) und Vizechef (5) sehr. Schon in der KiTa löste der Große mit seiner Detektiv-Bande mysteriöse Fälle. Und da beide Jungs riesige Fans von „Die Schule der magischen Tiere“ sind, wandern neue Fälle von Eisbär Murphy direkt auf ihre Wunschliste.

So schnappte sich mein damaliger Zweitklässler den dritten Band sofort als er bei uns ankam. Um es sich mit seinem kleinen Bruder in der Sonne sitzend gemütlich zu machen und vorzulesen. Das fiel meinem Chef damals noch gar nicht leicht. Dennoch zog er es in einem Rutsch durch. Welch wunderschöner Brudermoment. Was war ich stolz!

Knackig-knifflig, humorvoll und leichtfüßig

Rückenansicht des Kinderbuches „Die Schule der magischen Tiere ermittelt 3 – Der Kokosnuss-Klau“ von Margit Auer und Nina Dulleck
Rückenansicht von „Die Schule der magischen Tiere ermittelt 3 – Der Kokosnuss-Klau“

Die knackig-knifflige Story ist altersgerecht humorvoll und leichtfüßig. Große Schrift, knappe Absätze, einfache Sätze und leichte Sprache mit ganz viel direkter Rede sorgen dafür, dass sich Lesestarter wohl fühlen.

Die liebevollen Illustrationen von Nina Dulleck, erzählen die Geschichte herrlich mit. Auch totale Lesemuffel verstehen so, was passiert. Verlieren nicht die Lust.

Im Gegensatz zu den vorherigen Bänden, wird das Stilmittel der Silbentrennung weniger häufig angewendet. Zumindest gefühlt. Der Chef vermisste die verschieden farbigen Wortfragmente jedoch nicht. Ihm half diese Darstellung eh nie so wirklich. Verwirrte ihn mehr.

Dagegen schätzt der Vize die Silbentrennung sehr. Sowieso: Da mein Fünfjähriger derzeit dringend Lesen lernen möchte, steckt nun er seine Nase ständig in die Bücher. Und hibbelt dem nächsten Band entgegen.

Wie gut, dass „Der Flötenschreck“ schon nächsten Monat erscheinen wird. 😊

Hier erfahrt Ihr mehr über Teil 1: „Der grüne Glibber-Brief“ auf SimoneD

„Die Schule der magischen Tiere ermittelt 1 - Der grüne Glibber-Brief“ von Margit Auer und Nina Dulleck

Und hier stelle ich Euch Band 2 vor: „Der Hausschuh-Dieb“ auf SimoneD

Die Schule der magischen Tiere ermittelt 2: Der Hausschuh-Dieb

Ich danke dem Carlsen Verlag für unser kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: Die Schule der magischen Tiere ermittelt 3 – Der Kokosnuss-Klau
Geschrieben von: Margit Auer
Illustriert von: Nina Dulleck
Genre: Kinderbuch, Kinderkrimi, Vorlesebuch, Bücher für Grundschüler, Detektivgeschichten
Themen: Abenteuer, Schulgeschichten, magische Tiere, Lesenlernen
Format: Hardcover, 64 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungstermin: 29. April 2021
ISBN: 978-3-551-65593-6
Preis: 8,99 €
Altersempfehlung des Verlages: ab 6 Jahren
„Der Kokosnuss-Klau“ beim Verlag: Zum Buch
Margit Auer im Netz: Besuch die Autorin
Margit Auer auf Instagram: @auer_margit
Nina Dulleck im Netz: Besuch die Illustratorin

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.