"Ich bin heute löwenlaut!" von Maike Harel und Katja Gehrmann

„Ich bin heute löwenlaut!“ von Maike Harel und Katja Gehrmann

"Ich bin heute löwenlaut!" von Maike Harel und Katja Gehrmann
Simone löwenlaut

Jajah will kein kleiner Junge sein. „Denn Jungen tun, was sie nicht sollen und müssen stets, was sie nicht wollen.“ Doch wer würde es schon einem Känguru verbieten zu hüpfen? Während Hähne in aller Herrgottsfrühe Krach machen dürfen. Affen dürfen Haare zerwuscheln und von Löwen verlangt niemand Gemüse zu essen. Ne Robbe, die das Bad unter Wasser setzt? Kein Problem! Denn „Robbenbabys plantschen, spritzen, statt beim Schrubben still zu sitzen“.

Mama freut sich sehr über die tierische Gesellschaft. Denn alle Tiere entpuppen sich als große Hilfe – beim Einkauf, als Wecker-Ersatz, im Haushalt, als Wächter. Andererseits… irgendwie…, so ganz das Wahre ist es nie. So kommt Mama zu dem Schluss: „Ob Stinktier, Schweinchen oder Biber, ein kleiner Junge wär mir lieber!“

Ständig verwandelt sich der Vizechef

Was muss ich immer wieder schmunzeln, wenn mir mein Dreijähriger „Ich bin heute löwenlaut!“ bringt. Warum? Weil unser Alltag genauso aussieht. Ständig verwandelt sich der Vizechef in Katze, Elefant oder Delfin. Den ganzen Tag faucht und trampelt es in dieser Wohnung. Einmal robbt der Vize auf dem Bauch über den Boden wie eine Schlange. Dann wieder hüpft er über die Fliesen wie ein Kaninchen. Doch abends, abends liegt er dann in meinen Armen und sagt: „Bin kein Fellfreund. Bin Dein Junge!“. Hach, so schön!

Der Zauber magischer Verwandlungen

Mir bereitet es großes Vergnügen, die Reime von Maike Harel vorzulesen. Meinen „Kleinen“ begeistern die wilden Tiere im Alltagsgeschehen. Sofort macht er mit. Hüpft als Känguru übers Sofa. Kräht mir als Hahn einen Tinnitus. Und verlangt, dass ich in lause. Die kunterbunten, ungestümen Illustrationen von Katja Gehrmann reißen mit. Auch den großen Bruder. Der Sechsjährige findet dieses Bilderbuch nämlich ebenfalls ganz klasse.

Dabei macht „Ich bin heute löwenlaut!“ nicht nur den Kleinen Spaß. Es steckt auch eine Menge Humor für die Großen drin. Und wenn ich wegen des Elefantengetrampels und Möwengeschreis mal wieder kurz vorm Ausrasten bin, versuche ich an Jajahs Mama zu denken. Mir ein Beispiel an ihr zu nehmen. Gelassenheit zu finden. Und den Zauber dieser magischen Verwandlungen zu genießen.

Ich danke dem Carlsen Verlag für unser kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: Ich bin heute löwenlaut!
Geschrieben von: Maike Harel
Illustriert von: Katja Gehrmann
Lektorat: Marlen Bialek
Lithografie: Margit Ditters
Genre: Kinderbuch, Vorlesebuch, Bilderbuch, Bücher für Kindergartenkinder, Reime
Themen: Fantasie, Tiere, Familienleben
Format: Hardcover, 32 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungstermin: 23. Dezember 2019
ISBN: 978-3-551-51308-3
Preis: 13 €
Altersempfehlung des Verlags: ab 3 Jahren
„Ich bin heute löwenlaut!“ beim Verlag: Zum Buch
Maike Harel im Netz: Besuch die Autorin

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.