Leselöwen - ABC-Geschichten: "Das A findet Freunde" von Annette Neubauer und Christine Thau

Leselöwen – ABC-Geschichten: „Das A findet Freunde“

Leselöwen - ABC-Geschichten: "Das A findet Freunde" von Annette Neubauer und Christine Thau

In Annette Neubauers süßer Buchstabenfabel stapft das große A ichbezogen durch sein kleines Leben. Als erster Buchstabe des Alphabets muss es doch auch der wichtigste sein. Ganz klar! Doch immer allein sein ist auch doof. Also zieht das A los um mit anderen Buchstaben zu spielen.

Die haben jedoch Besseres zu tun. Sind allesamt auf eine Geburtstagsfeier eingeladen. Bis A das E trifft. Das kommt mit auf den Spielplatz. B und D purzeln dazu und A merkt, dass es zusammen mit anderen etwas bewirken kann. Zusammen mit D ist es DA. Aber – ach – es will doch vorne stehen!

Geduldig beziehen B, D und E das A ein. Und als auch noch N dazukommt versteht A, dass es in dieser Buchstaben-BANDE wirklich nicht immer vorne stehen muss. Denn im Team ist jeder gleich wichtig.

Mein störrisches I-Dötzchen

Leselöwen - ABC-Geschichten: "Das A findet Freunde" von Annette Neubauer und Christine Thau

Christine Thau eroberte mit ihren niedlichen Illustrationen aus „Ich und mein Bruder“ letztes Jahr mein Herz. Als sie mich fragte, ob meine Jungs und ich in neue Werke mit ihren Illustrationen schnuppern wollen würden, hüpfte mein Bloggerinnen-Herzchen vor Freude. Na klar! Besonders, da eine Leselöwen ABC-Geschichte darunter war. Bücher für Lesestarter lese ich mit meinem störrischen I-Dötzchen derzeit extra gerne. 😊

Die meisten fallen beim kritischen Sechsjährigem durch. Und ich will ganz ehrlich sein – auch „Das A findet Freunde“ löste beim ersten Lesen fiese Frustration bei ihm aus. Dabei sollte er mir nur beim Lesen „helfen“. Ein, zwei kleine Worte pro Seite. Aber das war an diesem Tag schon zu viel. So ist das eben manchmal. Naja, jeder Tag ist anders. Wir zofften uns etwas. Wir vertrugen uns wieder. Ich las einfach ein paar Seiten vor und dann stieg er doch wieder mit ein.

Macht Mut und schafft Selbstvertrauen

Die Geschichte ums hochmütige A gefiel meinem Chef einfach zu gut. Dass die Buchstaben auf den Bildern Laute und Wörter bilden, machte ihm wirklich Freude. Erst recht, als es auf dem Spielplatz wortmäßig so richtig zur Sache geht. Das macht auch beim zweiten und dritten Mal Spaß. Immer mehr sogar. Denn das Erkennen der Worte klappt immer fluffiger. Und das macht Mut und schafft Selbstvertrauen!

Ach ja: Dem Vizechef (3) gefällt das Buch auch sehr gut. Er entdeckte übrigens als Erster von uns die A-Wolken im Himmel. Ich glaube, dem Vize wird der Einstieg ins Selberlesen dann mal leichter fallen, als dem Großen. 😁

Ich danke Illustratorin Christine Thau für unser kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: Das A findet Freunde
Reihe: Leselöwen – ABC-Geschichten
Illustriert von: Christine Thau
Geschrieben von: Annette Neubauer
Genre: Kinderbuch, Bilderbuch, Erstlesebuch
Themen: Buchstaben, Lesenlernen, Freundschaft, Egoismus
Format: Hardcover, 48 Seiten
Verlag: Loewe
Erscheinungstermin: 12. Februar 2020
ISBN: 978-3-7432-0595-6
Preis: 8,95 €
Altersempfehlung: ab 5 Jahren
„Das A findet Freunde“ beim Verlag: Zum Buch
Christine Thau im Netz: Besuch die Illustratorin
Annette Neubauer im Netz: Besuch die Autorin

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.