"Wir Kinder der Welt" von Moira Butterfield und Harriet Lynas

„Wir Kinder der Welt“ von Moira Butterfield und Harriet Lynas

"Wir Kinder der Welt" von Moira Butterfield und Harriet Lynas
„Wir Kinder der Welt“

Wir haben unterschiedliche Sprachen, verschiedene Traditionen und vielfältige Ansichten. Aussehen, Mode und regionales Wissen unterscheiden sich. Je nach dem an welchem schönen Plätzchen dieser grandiosen Erde wir das Licht der Welt erblicken. Dennoch verbindet uns mehr als uns trennt: Gefühle, Gedanken, Gene.

Doch wenn Chef (7) und Vizechef (4) mit ihren Freunden spielen, ploppen Fragen auf: Warum isst Malik keine Bockwürstchen? Wieso trägt Aastha manchmal so farbenfrohe Gewänder? Welche Sprache spricht Juri mit seinen Eltern?

Außerdem entdecken sie in unserem bunten Köln täglich wundervolle Menschen, die – für uns – Ungewohntes tun. Unbekanntes essen. Oder tragen. Und immer möchten sie erfahren, was dahintersteckt.

Fantastischen Reichtum

"Wir Kinder der Welt" von Moira Butterfield und Harriet Lynas
„Wir Kinder der Welt“ von hinten Nun

Seit „Wir Kinder der Welt“ von Moira Butterfield und Harriet Lynas bei uns einzog, sind wir um einiges schlauer. Das Sachbuch für Kinder ab vier Jahren zeigt uns den fantastischen Reichtum unserer vielfältigen Welt. Vom Sprachenschatz über Frühstücks- und Getränkevorlieben bis zur Bauart des Zuhauses. Schulwege, Outfits und Klassenzimmer unterscheiden sich. Genauso wie traditionelle Kopfbedenkungen, Musikinstrumente, Kinderspiele. Von Sprichwörtern und Redensarten ganz zu schweigen.

Besonders beeindruckten uns die unterschiedlichen Bräuche. Zum Beispiel kommt anstatt der Zahnfee woanders die Zahnmaus vorbei. In anderen Gegenden schmeißt man den Zahn gar aufs Dach. Oder in die Sonne.

Auch Glücksbringer und Unglücksboten sehen überall anders aus. Ebenso der Kuchen zum Kaffeeklatsch. Und auch die Geburtstagsfeier fällt unterschiedlich aus. Zu guter Letzt weist uns das Buch auf ein paar kulturelle No-Gos hin. Von den auch mir längst nicht alle bekannt waren.

Für kleine Weltendecker und Neugiersnasen

„Wir Kinder der Welt“ ist ein ganz wundervoll buntes Sammelsurium internationaler Traditionen, Alltagsgepflogenheiten und Kindererleben. Es strotzt vor weltumspannendem Allgemeinwissen. Für kleine Besserwisser, Weltendecker, Neugiersnasen.

Aha-Erlebnis: Dass sich Autorin und Illustratorin mit Fotos vorstellen, das gibt es ja recht oft. Doch dass es sich dabei um Fotos aus ihrer Kindheit handelt, ist mal was anderes. Meine Jungs fanden das sehr cool. Wenn auch im ersten Moment verwirrend. „Mama, haben das Buch Kinder geschrieben?“ 😃

Ich danke dem FISCHER Sauerländer Verlag für mein kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: Wir Kinder der Welt
Originaltitel: Welcome to our World. A celebration of children everywhere!
Geschrieben von: Moira Butterfield
Illustriert von: Harriet Lynas
Übersetzt von: Stephanie Menge
Genre: Vorlesebuch, Bilderbuch, Sachbuch für Kinder, Kinderbuch
Themen: Traditionen, Kulturen, Vielfältigkeit, Diversität, Menschen der Erde
Format: Hardcover, 64 Seiten
Verlag: FISCHER Sauerländer
Erscheinungstermin: 24. Februar 2021
ISBN: 978-3-7373-5772-2
Preis: 15 €
Altersempfehlung des Verlages: ab 4 Jahren
„Wir Kinder der Welt“ beim Verlag: Zum Buch
Moira Butterfield im Netz: Besuch die Autorin
Moira Butterfield auf Instagram: @moirabutterfieldauthor
Harriet Lynas im Netz: Besuch die Illustratorin
Harriet Lynas auf Instagrem: @harriet_lynas

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.