„Oskar sucht die Liebe“ von Jonas Fehling und Marilena Friese

„Oskar sucht die Liebe“ von Jonas Fehling und Marilena Friese

„Oskar sucht die Liebe“ von Jonas Fehling und Marilena Friese

Was ist eigentlich Liebe?“ fragt Mäuse-Mädchen Lotta im Unterricht. Lehrerin Ringelschwanz antwortet, dass man das nicht im Klassenzimmer lerne. „Die Liebe müsst ihr draußen suchen.“

Na toll! Was sollen die Mäusekinder mit dieser Antwort anfangen? Da müssen sie die Liebe wohl selber erforschen. Für Oskar ist klar, er will die Liebe noch heute finden. Er sucht unter einem Stein. In einem Busch. Bei Kater James.

Dann fällt ihm ein: Er weiß ja gar nicht, wie die Liebe aussieht! Dass ihm Opa sagt, sie sähe wie Oma aus, hilft dem kleinen Mäuserich auch nicht weiter. Nachbarin Schönhaar klärt ihn auf: „Die Liebe ist ein Gefühl.“
Tja, und nun? Oskar ist enttäuscht und traurig. Wie soll er denn bitte ein Gefühl finden?

„Ich würde ja bei anderen Menschen suchen!“

„Oskar sucht die Liebe“ von Jonas Fehling und Marilena Friese

Oskar findet die Liebe natürlich. Als warmes Gefühl in seinem Bauch. In einer Umarmung seines Vaters. Der ihn tröstet und die Sorgen weg küsst.

„Oskar sucht die Liebe“ ist ein warmherziges Bilderbuch für Kinder ab drei Jahren. Der Vize (4) verliebte sich auf den ersten Blick in die putzige Maus. Er lauschte gespannt, als ich ihm vorlas und lächelte verzückt, als Papa Maus Oskar in die Arme schloss. Was den Startschuss zu einem großen Familienkuscheln gab. 😊

Auch der Chef (8) findet Illustrationen und Geschichte „süß“. Der Neunmalkluge kommentierte von der Seite, dass die Liebe natürlich nicht unter einem Stein liegt. Dass man sie eh nicht sehen kann. Dass er sie bei anderen Menschen suchen würde. Hach, da schmolz ich natürlich dahin. Alles richtig gemacht, beim Großen, würde ich sagen. 😁

Die Jungs mögen die Maus, die Mama ist kritisch

„Oskar sucht die Liebe“ von Jonas Fehling und Marilena Friese

Also, die Kinder haben einen Narren an Oskar gefressen. Was mich betrifft, bin ich nicht ganz so begeistert. Mir bringt das Buch ein wenig zu viel Text, zu viele Erläuterungen mit. Weniger wäre hier mehr gewesen.

Mit den Illustrationen von Marilena Friese kann ich mich persönlich so gar nicht anfreunden. Weder mit dem Stil noch mit dem Gezeigten. Zwar darf der Mäusepapa kochen und kuscheln. Die Mäusedamen treten jedoch allesamt mit kräftigem Wimpernschlag und Lidschatten, in Kleid oder Rock und gerne mit Perlenohrringen auf. Das finde ich einfach nicht zeitgemäß.

Egal, die Kinder mögen Oskar sehr. Und ich mag die Erfolgsgeschichte des Buches richtig dolle. Vor der mir vorliegenden Ausgabe des mvg Verlags veröffentlichte Autor Jonas Fehling nämlich schon eine Version seines Kinderbuchdebüts. Oskar erblickte durch ein erfolgreiches Crowdfunding das Licht der Welt. Um dann vom Verlag entdeckt zu werden. Herzlichen Glückwunsch!

Ich danke dem mvg Verlag und dem Autor für unser kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: Oskar sucht die Liebe
Geschrieben von: Jonas Fehling
Illustriert von: Marilena Friese
Genre: Kinderbuch, Vorlesebuch, Bilderbuch, Bücher für Kindergartenkinder
Themen: Gefühle
Format: Hardcover, 32 Seiten
Verlag: mvg (Münchner Verlagsgruppe)
Erscheinungstermin: 14. September 2021
ISBN: 978-3-7474-0376-1
Preis: 10 €
Altersempfehlung des Verlags: ab 3 Jahren
„Oskar sucht die Liebe“ beim Verlag: Zum Buch
„Oskar sucht die Liebe“ im Netz: Besuch die Maus
Jonas Fehling auf Instagram: @jonnife
Marilena Friese auf Instagram: @mind.of.mary

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.