„Meine erste Naturkunde - Beeren und Pilze“ von Emma Jansson

„Meine erste Naturkunde – Beeren und Pilze“ von Emma Jansson

„Meine erste Naturkunde - Beeren und Pilze“ von Emma Jansson

In einem anderem Leben – irgendwo in meinen Zwanzigern – arbeitete ich neben dem Studium für eine tolle Frau auf Mittelaltermärkten. Verkaufte „historisch nah interpretierte Gewänder“, Stoffe, Schließen und Fruchtwein. Von meiner Chefin lernte ich Stadtkind eine Menge über die Natur. Mit ihr ging ich in den Wald. Zusammen sammelten wir Pilze, Steinobst und Beeren. Inzwischen ist die tolle Frau Patin des Vizechefs (4). Jeder Besuch bei ihr im Westerwald ein seltenes, aber regelmäßiges Highlight unseres Familienlebens.

Mit dem Ultrasport durch den Wald

Jeden Herbst suchen wir mit ihr Pilze und Beeren. Als die Jungs noch nicht so gut liefen, packten wir sie in den Bollerwagen. Mittlerweile wuseln die kleinen Abenteurer selbst mutig durchs Unterholz. Auf der Suche nach Steinpilz, Krauser Glucke und Parasol.

Spannende Informationen und leichte Rezepte

„Meine erste Naturkunde - Beeren und Pilze“ von Emma Jansson

Als ich ihnen das Sachbuch „Meine erste Naturkunde – Beeren und Pilze“ von Emma Jansson zeigte, waren die Jungs begeistert. Stöberten sofort los. Erkannten Walderdbeere und Brombeere, Heidelbeere und Himbeere, Steinpilz und Pfifferling. Wollten mehr über die Beeren und Pilze wissen, die wir im heimischen Wald noch nicht gefunden haben. Sind nun neugierig auf Molte-, Moos- und Preiselbeere.

Zu jeder Frucht und jedem Pilz gibt es spannende, leicht verständliche Hintergrundinformationen. Wo wächst die Beere? Kann man sie verwechseln? Wie riecht der Pilz? Welche Zubereitungsart eignet sich am besten? Vier leicht zuzubereitende Rezepte laden die Kids dazu ein, selbst zu Marmeladenkoch oder Pilzköchin zu werden.

Die Illustrationen: Realistisch und doch herzig

„Meine erste Naturkunde - Beeren und Pilze“ von Emma Jansson

Abschließend warnt eine Doppelseite vor giftigen Pilzen und Beeren. Schon zu Beginn wird betont, dass die Kinder nicht alleine sammeln sollen. Es soll immer ein Erwachsener dabei sein. Jemand der sich auskennt! „Wenn du nicht hundertprozentig sicher bist, was für einen Pilz du gefunden hast, lass ihn im Wald stehen.“ Wichtig!

Die Illustrationen finden wir alle zauberhaft. Realistisch und doch herzig. Zwischen Pilzen und Beeren entdecken wir zahlreiche Tiere. Die auch ganz scharf auf die feinen Waldfrüchte sind. Da wuseln Wiesel und Bienchen; Fasan, Bär und Schnecken; Mäuschen, Reh und Dachs.

„Meine erste Naturkunde – Beeren und Pilze“ überzeugte uns als atmosphärisches Bildersachbuch. Die gezeigten Beeren und Pilze sind in freier Wildbahn größtenteils leicht zu erkennen. Haben eigentlich keine giftigen Doppelgänger. Dennoch sollte sich das Gesammelte immer noch jemand anschauen, der wirklich Ahnung hat!

Ich danke dem Magellan Verlag für unser kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: Meine erste Naturkunde – Beeren und Pilze
Originaltitel: Mina första bär och svampar
Geschrieben und illustriert von: Emma Jansson
Übersetzt von: Cordula Setsman
Genre: Kinderbuch, Sachbuch für Kinder, Sachgeschichten
Themen: Naturkunde, Sachkunde, Pilzkunde, Wald und Wiese, Pflanzenkunde
Format: Hardcover; 32 Seiten
Verlag: Magellan Verlag
Erscheinungsdatum: 13. Juli 2021
ISBN: 978-3-7348-6045-4
Preis: 14 €
Empfohlenes Alter: ab 4 Jahren
„Meine erste Naturkunde – Beeren und Pilze“ beim Verlag:
Zum Buch
Emma Jansson im Netz: Zur Autorin
Emma Jansson webshop auf Instagram: @eplaros

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.