Miriam Cordes: „Richtig gute Freunde“

Miriam Cordes: „Richtig gute Freunde“

Miriam Cordes: „Richtig gute Freunde“
Miriam Cordes: „Richtig gute Freunde“

Eines Tages findet Strandbär Vogel Lilou im Schilf. Lilous Flügel ist verletzt. Strandbär pflegt Lilou gesund. Obwohl Lilou weiß ist und Strandbär braun; obwohl er groß ist und sie klein: Sie werden die besten Freunde. Trotz ihrer Unterschiede. Und das ändert sich auch nicht als Lilou ins Warme fliegt und Strandbär schläft.

In Strandbärs Träumen sind die Beiden zusammen, „spielten mit den Wolken und badeten im Glück“. Als der Frühling Lilou zurück an Strandbärs Ufer spült, erzählen sie sich ihre Abenteuer. Nichts hat sich geändert. Denn: „Freunde kann nichts auf der Welt trennen. Nicht einmal die halbe Welt“.

Eintauchen

Diese Bilder! Ja, die Geschichte ist herzerwärmend. Doch Cordes wunderschöne Illustrationen entführen uns an den Strand. In die Welt der beiden Freunde. Wir tauchen ein ins blaue Meer und stapfen mit Strandbär und Lilou durch wirbelnde Herbstblätter. Sind ganz nah dran. Bei ihnen. Schon das Vorsatzpapier mit seinen Strandgrashalmen, bringt Strandgefühle in die Wohnung.

Chef (6) und Viezechef (3) lieben die Bilder. Genießen es, sich über die riesigen Seiten zu beugen und zu fantasieren. Sich an den Sommerurlaub zu erinnern. An das Gefühl des Sandes unter den Füßen. Das Zupfen des Seewindes an den Haaren. Und den Geschmack des Meerwassers auf den Lippen.

Inspirierend

Die Illustrationen lassen uns träumen und inspirieren zu Gedankenreisen. Aber auch dazu, selbst Wasser- und Aquarellfarbe auszupacken. Eigene Strände und Unterwasserlandschaften zu erschaffen.

Das große Format des Buches erweckt die Bilder erst so richtig zu Leben. Gleichzeitig liegt im Format aber auch der größte Nachteil des Buches. Denn für Kinderhände ist es nicht leicht zu händeln. Mein Dreijähriger kommt mit den riesigen Blättern kaum zurecht. So weisen leider schon ein paar Seiten kleine Risse auf. Das erklärt vielleicht auch die Altersempfehlung (ab vier Jahre). Denn die Bilder erfreuen definitiv schon jüngere Kinder.

Mein Großer kommt zwar mit den Seiten zurecht, dennoch findet er die Größe unpraktisch. Die kurzen, einfachen Sätze eignen sich allerdings bestens, um mit meinem I-Dötzchen Lesen zu lernen. 😉

Ich danke dem Carlsen Verlag für unser kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: Richtig gute Freunde
Geschrieben und illustriert von: Miriam Cordes
Textbearbeitung: Anne Taube
Lithografie: Margit Ditters
Genre: Kinderbuch, Vorlesebuch, Bilderbuch, Bücher für Kindergartenkinder
Themen: Freundschaft, Meer, Strand
Format: Hardcover, 32 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungstermin: 31. Januar 2020
ISBN: 978-3-5515-1847-7
Preis: 18 €
Altersempfehlung des Verlags: ab 4 Jahren
„Richtig gute Freunde“ beim Verlag: Zum Buch
Miriam Cordes auf Instagram: Besuch die Autorin

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.