"Dann kam Bär" von Richard T. Morris und LeUyen Pham

„Dann kam Bär“ von Richard T. Morris und LeUyen Pham

"Dann kam Bär" von Richard T. Morris und LeUyen Pham
„Dann kam Bär“ von Richard T. Morris und LeUyen Pham

„Es war einmal ein Fluss, der strömte Tag und Nacht. Doch er wusste nicht, dass er ein Fluss war, bis…“ – naja, bis der neugierige Bär vorbeikam. Und prompt in den Fluss plumpste.

Plötzlich fand sich Bär auf einem Abenteuer wieder. Fand Freunde, Spaß, Umwege, Gefahren und die große weite Welt. Dabei entdeckte er, dass es ganz viele, verschiedene Tiere gibt. Die alle ihr eigenes Leben führten. Umso schöner ist es, nun zu wissen, dass dieses Leben allen gemeinsam gehört.

Im Bilderbuch „Dann kam Bär“ reißt uns der Fluss des Lebens mit. Nimmt uns mit auf eine aufregende Reise durch den wilden Wald. Was einsam, farblos und recht trist beginnt, verwandelt sich in ein rauschendes Farbenfest. Wird zum wimmelnden Reigen ungestümer Tierfreunde. Zum Fest des Lebens. Zur Feier von Neugier, Mut und Weltoffenheit.

Pädagogisch wertvoll

"Dann kam Bär" von Richard T. Morris und LeUyen Pham
„Dann kam Bär“ von Richard T. Morris und LeUyen Pham

Die großflächigen, feinsinnigen Illustrationen geben der Fantasie Raum sich zu entfalten. Zu hinterfragen: Warum ist denn am Anfang alles so farblos? Wie unterscheidet sich die Darstellung des Waldes am Ende von der am Anfang? Auch die Mimik der Tiere spricht Bände. Ganz wunderbar kann man hier mit Kindern üben, verschiedene Emotionen zu erkennen. Damit ist „Dann kam Bär“ in meine Augen nicht nur ein wunderschönes Kinderbuch, sondern verdient auch das Prädikat „pädagogisch wertvoll“.

Die Illustrationen beherrschen das herrlich charmante Bilderbuch. Da kommt der Text von Richard T. Morris nicht gegen an. Geht bei uns eher unter. Die Jungs wollen die Bilder bestaunen und ihre Geschichte erzählen. Der Dreijährige plappert wild los. Zählt auf, was er entdeckt. Der Große (6) ergänzt und weist auf Gesichtsausdrücke hin, die der Kleine – seiner Meinung nach – falsch deutet. Ich warte bis die Diskussion nachlässt und lese den Begleittext. Doch wichtig ist er eigentlich nicht.

Berauschende Bilder

Außerdem versucht der Text die Seiten zu verbinden. Beginnt auf einer Doppelseite, endet auf der nächsten. So fließen die Sätze über die Seiten, wie der Fluss. Meine Zunge kommt da aber nicht mit. Reagiert darauf eher, wie auf Stromschnellen. Gerät aus dem Takt und kommt ins Schlingern. Trainingssache. Mit jedem Mal gelingt es mir besser. Doch die Jungs, die interessiert der Text weiterhin nicht.

Doch die berauschenden Bilder des rauschenden Flusses mit seinen unterschiedlichen Abenteurern schaffen eine Bilderbuchreise, auf die wir uns immer wieder begeben wollen.

Ich danke cbj für unser kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: Dann kam Bär
Originaltitel: Bear came along
Geschrieben von: Richard T. Morris
Illustriert von: LeUyen Pham
Aus dem Englischen übersetzt von: Uwe-Michael Gutzschhahn
Format: Hardcover, 40 Seiten
Genre: Bilderbuch, Vorlesebuch, Kinderbuch
Themen: Freundschaft, Gemeinschaft, Abenteuer, Tiere, Neugier
Verlag: cbj (Random House)
Erscheinungstermin: 2. März 2020
ISBN: 978-3-5701-7744-0
Preis: 15 €
Empfohlenes Alter (vom Verlag): ab 4 Jahren
Empfohlenes Alter (von mir): ab 3 Jahren
Dann kam Bär“ beim Verlag: Zum Buch
Dann kam Bär“ auf Youtube: zum Bilderbuchtrailer
LeUyen Pham im Netz: Besuch die Illustratorin

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.