Ausschnitt der Rückseite des Buches „Magische Fabelwesen und mythische Kreaturen“ von Stephen Krensky und Pham Quang Phuc

„Magische Fabelwesen und mythische Kreaturen“ von Stephen Krensky und Pham Quang Phuc

Nicht erst seit die Jungs „Drachenzähmen leicht gemacht“ entdeckten, sind Drachen ihre ungeschlagenen Lieblingstiere. Dank “Mia and me“ lieben sie auch Pegasus, Einhorn und Pan. Immer mehr Fabelwesen tummeln sich in ihren Köpfen. So dass es definitiv an der Zeit war, das Ganze fundierter anzugehen. Mit dem fantastischen Lexikon „Magische Fabelwesen und mythische Kreaturen“.

Das fabelhafte Lexikon „Magische Fabelwesen und mythische Kreaturen“ umgeben von Drachen und Geist

Wie der Untertitel des märchenhaften Sachbuchs verrät, handelt es von „Drachen, Hexen und Wassergeistern“. Doch damit nicht genug. Über 60 Fabelwesen verstecken sich zwischen den Seiten.

Der nordische Riese Ymir, der australische Dirawong und der chinesischen Mondhase erwarten uns zum Beispiel direkt im ersten Kapitel. Genauso wie die ägyptische Totenfresserin Ammit. Danach folgen Einhörner, Feen, Drachen, Hexen, Wendigo und Golem. Im dritten Kapitel begegnen wir Kreaturen, denen der Schalk im Nacken sitzt. Dazu gehört das afrikanische Spinnenwesen Ananse. Aber auch der koreanische Kobold Dokkaebi und der irische Lepprechaun.

Eine rundum gelungene Enzyklopädie

Rückseite des Buches „Magische Fabelwesen und mythische Kreaturen“ von Stephen Krensky und Pham Quang Phuc

Das vierte Kapitel widmet sich den Gestaltwandlern. Wie dem japanischen Tengu. Hier treffen wir auch auf Vampire, Werwölfe und Dschinns verschiedenster Couleur. In Kapitel fünf lernen wir menschenähnliche Wesen kennen: Sirenen, Banshee, Medusa, Faun und Co. Auch die aztekische Kriegsgöttin Itzpapalotl reiht sich ein. Midgardschlange, Nessie, Kappa und Hydra bestaunen wir in Kapitel sechs. Kapitel sieben startet feurig mit dem Phönix. Donnervogel, Greif, Pegasos und Rock sind ein herrlich geflügelter Reigen.

Abschließend erklärt das achte Kapitel, welche Gedanken hinter den magischen Tierwesen stecken. Dass wir Menschen uns dies alles erdachten, um uns die Schöpfung zu erklären. Oder den Tod; das Jenseits. Nur deshalb schwirren überall Göttinnen und Götter herum. Ein knappes A-Z der Fabelwesen, Glossar und Register vervollständigen diese umfangreiche Enzyklopädie.

Für mich ist es ein rundum gelungenes Buch. Einzig die Kapitelsortierung verwirrte mich. Die Zuordnungen waren teils recht hanebüchen. Überschnitten sich. Kamen mir insgesamt nicht logisch vor. Das trübt die Freude an diesem wundervollen Buch aber nicht im Geringsten.

Eine unglaubliche Fülle an mythischen Kreaturen

Dieses Buch wartet wirklich mit einer unglaublichen Fülle internationaler Wesenheiten auf. Eigentlich dachte ich, dass ich auf dem Gebiet über ein zumindest sehr anständiges Wissen verfüge. Doch waren mir nicht wenige der Fabelwesen unbekannt. Kennt Ihr zum Beispiel den Qalupalik der Inuit-Mythen? Oder die Yakumama-Schlange des Amazonas? Wie sieht es mit dem japanischen Dämon Ushi-Oni aus? Und dem Taniwha der Maori?

Den Jungs eröffnete dieses Buch einen komplett neuen Horizont. Dass es eine derartige Vielfalt an fantastischen Kreaturen gab, überrumpelte sie ziemlich. Das musste erstmal sacken. Zwischendurch näherten sie sich dem Buch richtiggehend ehrfurchtsvoll.

Inzwischen versinkt der Vize (5) aber in den anschaulichen, farbenprächtigen Illustrationen. Der Chef (8) studiert die Texte. Zusammen picken sie sich immer mal wieder eine Seite heraus. Studieren die Geschichten der Märchenwesen und Gottheiten. Und entwerfen ihre eigenen.

Ich danke dem Dorling Kindersley Verlag für unser kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: Magische Fabelwesen und mythische Kreaturen – Von Drachen, Hexen und Wassergeistern
Originaltitel: The Book of Mythical Beasts & Magical Creatures
Illustriert von: Pham Quang Phuc
Geschrieben von: Stephen Krensky
Übersetzt von: Christiane Wagler
Genre: Sachbuch für Kinder, Lexikon, Enzyklopädie, Bilderbuch
Themen: Fantastische Tierwesen, Fantasy, Mythologie, Legenden, Märchen, Helden, Götter, Geister
Format: Hardcover, 160 Seiten
Verlag: Dorling Kindersley (DK)
Erscheinungstermin: 31. August 2021
ISBN: 978-3-8310-4238-8
Preis: 16,95 €
Altersempfehlung des Verlags: ab 7 Jahren
„Magische Fabelwesen und mythische Kreaturen“ beim Verlag: Zum Buch
Stephan Krensky im Netz: Besuch den Autor
Stephen Krensky auf Instagram: @stephenkrensky
Pham Quang Phuc im Netz: Besuch den Illustrator
Pham Quang Phuc auf Instagram: @pham.quang.phuc

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.