„Heute kommt Jule und passt auf uns auf“ von Anna Woltz und Regina Kehn

„Heute kommt Jule und passt auf uns auf“ von Anna Woltz und Regina Kehn

„Heute kommt Jule und passt auf uns auf“ von Anna Woltz und Regina Kehn

Heute gehen Mama und Papa aus. Dafür ist Jule da. Die neue Babysitterin. Die sieht aus, wie ein ganz normales Mädchen. Finden Felix und Nina. Zusammen spielen sie Fußball. Bauen eine Höhle. Essen zu Abend.

Dabei geht so Einiges schief. Bis es abends darin gipfelt, dass Ninas geliebter Hase unauffindbar ist. Plötzlich sieht Jule doch wie eine echte Babysitterin aus. Findet Hase. Bringt die Kinder zu Bett. Alle schlafen. Oder?

Augenzwinkernd witzig und überzeugend realistisch

„Heute kommt Jule und passt auf uns auf“ von Anna Woltz und Regina Kehn

„Heute kommt Jule und passt auf uns auf“ betrachtet das Thema Babysitten augenzwinkernd witzig und überzeugend realistisch. Denn mal ehrlich, Eltern: Wer fühlte sich von den Wünschen und Ideen der Kinder nicht schon einmal überfordert? Wer schoss beim Ballspiel nicht schon übers Ziel hinaus? Wem ging beim Gute-Laune-Verbreiten nicht schon mal was schief?

Auch ich baute schon zu hohe Türme und suchte stundenlang nach Lieblingstieren. Dabei sah ich wahrscheinlich nicht immer wie eine Mama aus. Ich fühle sehr mit Jule, die alles richtig machen möchte. Dabei aber so viel schiefläuft.

Wildes Gekicher und schadenfrohes Lachen

„Heute kommt Jule und passt auf uns auf“ von Anna Woltz und Regina Kehn

Die Jungs fühlen auch mit. Ihre Gefühle äußern sich in wildem Gekicher und schadenfrohem Lachen. Chef (7) und Vizechef (4) finden Jule klasse. Genauso wie Felix und seine kleine Schwester, die wohl etwa in ihrem Alter sind. Mit den beiden Geschwistern konnten sich meine Jung direkt identifizieren. Auch fanden sie ihre freundlichen, tröstenden Reaktionen auf Jules Missgeschicke großartig. So ein Rollentausch kommt immer gut an.

Übrigens: Nicht nur die Spiele (und ihr Folgen) kommen uns hier bekannt vor. Auch der Ablauf des Abends. Besonders das Finale. Bei dem Nina und ihr Bruder die Babysitterin schlafend auf der Couch vorfinden. Das kenne meine Jungs. Von mir! Nicht von unserer Kinder-Sitterin. Denn die ist ein echter Profi. Den Chef und Vize gegen nichts in der Welt eintauschen würden. Aber so ne Jule, die wäre auch mal lustig. Wobei…Mama ist schon eine ziemlich gute Jule… 😉

Ich danke dem Carlsen Verlag für unser kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: Heute kommt Jule und passt auf uns auf
Geschrieben von: Anna Woltz
Illustriert von: Regina Kehn
Übersetzt von: Andrea Kluitmann
Lektorat: Renate Herre
Genre: Kinderbuch, Vorlesebuch, Bilderbuch, Bücher für Kindergartenkinder
Themen: Babysitter, Kinderalltag, Familienalltag, Geschwister
Format: Hardcover, 40 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungstermin: 28. Januar 2021
ISBN: ‎978-3-5515-1929-0
Preis: 15 €
Altersempfehlung des Verlags: ab 3 Jahren
„Heute kommt Jule“ beim Verlag: Zum Buch
Anna Woltz im Netz: Besuch die Autorin
Anna Woltz auf Instagram: @therealannawoltz
Regina Kehn im Netz: Besuch die Illustratorin
Regina Kehn auf Instagram: @reginakehn

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.