Frag doch mal die Maus: „Meere und Ozeane“

Frag doch mal … die Maus: „Meere und Ozeane“

Da die Maus-Bücher bei meinen Jungs zurzeit wieder im Dauereinsatz sind, lege ich spontan ein Maus-Spezial ein.
Frag doch mal die Maus: „Meere und Ozeane“

Sozusagen aus aktuellem Anlass. Denn wir feiern schließlich Geburtstag. Immerhin wird „Die Sendung mit der Maus“ dieses Jahr 50. Jahre alt! Seit meiner Kindheit gehört die orangene Maus zu meinem Leben. Damals schaute mein Papa die Sendung mit mir. Er liebt sie bis heute. Und ich. Ich schaue sie heute mit meinen Kindern. „Die Sendung mit der Maus“ verbindet Generationen.

Bei uns wohnt die Maus nicht nur in Fernsehen und Tablet. Auch in unserem Bücherregal fühlt sie sich wohl. Die Sachbuch-Reihe „Frag doch mal … die Maus!“ erklärt in gewohnter Maus-Art die Fragen unserer Welt. Immer verständlich. Immer kompakt.

Meerige Sachgeschichten

Frag doch mal die Maus: „Meere und Ozeane“

Seit mein Zweitklässler die Tücken des Lesenlernens meisterte, steckt seine Nase eigentlich immer zwischen irgendwelchen Seiten. Schon bevor der Rest der Familie erwacht, schmökert er in seinem Bett. Dabei sind gerade die Sachgeschichten der Maus sehr beliebt. Auch der Band „Meere und Ozeane“.

Wie in den anderen Bänden beantwortet die Maus insgesamt 52 Fragen. Darunter:

  • Warum ist Meerwasser salzig?
  • Warum haben Fische Schuppen?
  • Wohin verschwindet das Wasser, wenn die Ebbe kommt?
  • Warum stoßen Fische im Schwarm nie aneinander?
  • Was sind Korallen und wie entsteht ein Riff?
  • Wie funktioniert ein U-Boot?
  • Müssen Fische trinken?
  • Wie sieht es in der Tiefsee aus?
  • Wie entstehen Wellen?
  • Wem gehört das Meer?

Knackiges Wissen über Korallenriffe und Co.

Frag doch mal die Maus: „Meere und Ozeane“

Jede Doppelseite beantwortet eine der 52 Fragen. Allein dem Korallenriff sind mehre Seiten gewidmet. Dabei erschlägt der Text meinen motivierten Siebenjährigen nicht. Bleibt übersichtlich. Dennoch enthält er alle wichtigen Informationen.

Durch viele Bilder, Skizzen und Fotos wird das Sachwissen lebendig. Und natürlich fehlt die Maus auf keiner Seite. Die liebt auch der Vierjährige. Der Vize bejubelt jede Maus, die er entdeckt. Lauscht aber auch, wenn ich aus dem Buch vorlese.

So tauchen wir ab in die Ozeane, ins Salzwasser, zu Ebbe und Flut. Erfahren knackiges Wissen über die Evolution der Fische, über die Biologie von Meerestieren und Algenwachstum. Aber auch über spannende Symbiosen zwischen den Meeresbewohner. Über Muschelarten und darüber, warum wir unter Wasser nur mit Taucherbrille sehen können. Aus dieser Vielfalt kann man immer mal ein, zwei Kapitel rauspicken. Es wird nicht langweilig.

Ich danke dem Carlsen Verlag für unser kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: Meere und Ozeane
Reihe: Frag doch mal … die Maus!
Geschrieben von: Sylvia Englert
Illustriert von: Johann Brandstetter
Maus Illustrationen von: Ina Mertens
Genre: Sachbuch für Kinder, Sachgeschichten
Themen: Erdkunde, Sachkunde, Unsere Erde, Naturkunde, Unter Wasser
Format: Hardcover, 64 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungstermin: 18. März 2021
ISBN: 978-3-5512-5346-0
Preis: 14,99 €
Altersempfehlung des Verlags: ab 8 Jahren
„Meere und Ozeane“ beim Verlag: Zum Buch

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.