Frag doch mal die Maus: „In der Natur“

Frag doch mal … die Maus: „In der Natur“

Weil DIE BÜCHER der „Sendung mit der Maus“ BEI MEINEN JUNGS derzeit mal wieder sehr beliebt SIND, gibt es diese Woche kurzerhand EIN MAUS-SPEZIAL. 😊
Frag doch mal die Maus: „In der Natur“

Gewissermaßen aus aktuellem Anlass. Schließlich feiert die Maus dieses Jahr ein stattliches Jubiläum. Seit 50. Jahren flimmert „Die Sendung mit der Maus“ über die Bildschirme! Schon in meiner Kindheit schaute mein Papa mit mir die Sach- und Lachgeschichten. Wir beide lieben sie noch heute. Genauso wie meine Jungs. „Die Sendung mit der Maus“ verbindet Generationen.

Weil wir nicht genug von dem orangenen Nager bekommen können, lebt er bei uns auch im Bücherregal. Die Sachbuch-Reihe „Frag doch mal … die Maus!“ erklärt in bekannter Maus-Manier Kinderfragen zu allerhand Themen. Immer verständlich. Immer kompakt.

Grün, grün, grün sind alle meine Farben…

Frag doch mal die Maus: „In der Natur“

Im Band „In der Natur“ beantwortet die Maus 52 wild gemischte Fragen zu Flora und Fauna. Darunter:

  • Können alle Bienen Honig machen?
  • Was hat die Pfefferminze mit dem Pfeffer zu tun?
  • Warum sind viele Blumen so schön bunt?
  • Wie knackt das Eichhörnchen die Nuss?
  • Warum wächst die Tulpe aus der Zwiebel?
  • Wie bat man einen Nisttasche?
  • Was macht ein Wildschwein in der Stadt?
  • Wie baut man ein Mini-Gewächshaus?
  • Was passiert im Kompost?
  • Was essen eigentlich Pflanzen?

Jede Doppelseite beantwortet eine der 52 Fragen. Nur der Frage, welche Tiere im Naturgarten leben, gehen wir auf mehreren Seiten auf dem Grund. Dabei ist der Text gut strukturiert und übersichtlich. Erschlägt meinen motivierten Zweitklässler nicht. Trotzdem enthält er reichlich Wissenswertes zu der gestellten Frage.

So viel zu entdecken. So viel auszuprobieren.

Frag doch mal die Maus: „In der Natur“

Ganz viele Illustrationen und Fotos erwecken das Sachwissen zu Leben. Und natürlich entdecken wir überall die Maus. Was den Vierjährigen freut. Der Vize bekommt gar nicht genug von dem schlauen Tierchen. Doch lauscht er auch sehr konzentriert, wenn wir uns zum Vorlesen zusammensetzen.

So machen wir einen Ausflug zu den Bienen. Beobachten den Regenwurm unter der Erde. Schauen einer Sonnenblume beim Wachsen zu. Erfahren, wer sich in den Baumkronen herumtreibt. Und was der Igel im Winter macht. Außerdem fliegen wir mit den Fledermäusen durch die Nacht. Kochen Beerenmarmelade und locken Schmetterlinge in den Garten. Auch begleiten wir eine Apfelwickler-Raupe bei ihrer Entwicklung. Zum Schluss erfrischen wir uns mit Löwenzahnlimonade. Es gibt so viel zu entdecken. So viel auszuprobieren.

Etwas enttäuscht waren wir von dem Info-Kasten zum Thema Bäume gießen. Der uns leider nicht wirklich geholfen hat. Doch das war bisher auch das einzige Mal, dass wir von einem „Frag doch mal…“-Buch enttäuscht waren. Ein echt guter Schnitt! 😉

Ich danke dem Carlsen Verlag für unser kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: In der Natur
Reihe: Frag doch mal … die Maus!
Geschrieben von: Martina Gorgas
Illustriert von: Jutta Knipping
Maus Illustrationen von: Ina Mertens
Genre: Sachbuch für Kinder, Sachgeschichten
Themen: Erdkunde, Sachkunde, Flora und Fauna, Naturkunde
Format: Hardcover, 64 Seiten
Verlag: Carlsen
Erscheinungstermin: 18. März 2021
ISBN: 978-3-5512-5358-3
Preis: 14,99 €
Altersempfehlung des Verlags: ab 8 Jahren
„In der Natur“ beim Verlag: Zum Buch

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.