„Der Junge und die Erde“ von Chris Burkard und David McClellan

„Der Junge und die Erde“ von Chris Burkard und David McClellan

„Der Junge und die Erde“ von Chris Burkard und David McClellan

„Wo kann ich das Glück finden?“ fragt der Junge die Erde. Und die Erde weist ihm den Weg. Sendet ihn zu Ozean und Klippen. In Wald und Wüste. In die Berge und zum Gipfel der Erde. Aber der Junge sieht es nicht – das Glück. Sieht nur Wasser, Gischt, Blätter und Sand. Felsen und Eis.

Als die Erde nun schweigt, läuft er ratlos weiter. Bis er tief verzweifelt innehält und die Erde noch einmal um Rat fragt. Und sie rät: „Geh den ganzen Weg noch einmal. Aber dieses Mal steh für einen Moment still.“ Und so läuft er. Und so sieht er.

Imponierende Bilder über die Schönheit der Welt

„Der Junge und die Erde“ von Chris Burkard und David McClellan

„Der Junge und die Erde“ ist das erste Kinderbuch von Fotograf und Mega-Influencer Chris Burkard. Zusammen mit Illustrator David McClellan schuf er ein beeindruckendes Bilderbuch über die Vielfalt und Schönheit unserer Welt.

In imponierenden Bildern erzählen sie von der Suche nach dem Glück. Davon, dass wir uns selbst im Weg stehen. Dass wir hinschauen, aufmerksam und achtsam sein müssen. Dann offenbart sich das Glück. In der großartigen Schönheit, die um uns herum ist. Allein, wir müssen sie sehen.

Großartige Naturwunder und wichtige Botschaft

„Der Junge und die Erde“ von Chris Burkard und David McClellan

Es ist ein schönes Buch mit einer wunderbaren Botschaft. Dennoch gelang es ihm nicht uns zu packen. Die Grafiken wirkten auf mich schwer greifbar. Leidlich blutarm. Trotz aller Großartigkeit der gezeigten Naturwunder. Sie berührten mich nicht. Genauso wenig der Protagonist. Ich fieberte nicht mit ihm. So wahr und wichtig die Botschaft ist, mir war sie zu plakativ. Zu einfach. Mir fehlen Ecken und Kanten. Tiefe.

Das könnte nun an meinem erwachsenen Kopf liegen. Der schon zu viel gesehen und gedacht hat. Allerdings geht es Chef (8) und Vizechef (4) wie mir. Nichts zieht sie zu diesem Buch. Wenn ich es aus dem Regal ziehe, schauen sie es mit mir an. Aber Begeisterung sieht anders aus. Selbst wählen sie es nie als Lektüre. So toll ich Idee und die gezeigten Naturschauspiele finde, das Buch ist leider nicht unseres.

Ich danke dem Migo Verlag für unser kostenloses Rezensionsexemplar.

Titel: Der Junge und die Erde – Auf der Suche nach dem Ort des Glücks
Originaltitel: The Boy Who Spoke to the Earth
Geschrieben von: Chris Burkard
Illustriert von: David McClellan
Genre: Bilderbuch, Kinderbuch
Themen: Unsere Erde, Glückssuche, Achtsamkeit, Schönheit, Natur
Format: Hardcover, 48 Seiten
Verlag: Migo (Verlagsgruppe Oetinger)
Erscheinungstermin: 21. September 2020
ISBN: 978-3-9684-6017-8
Preis: 17 €
Altersempfehlung des Verlags: ab 4 Jahren
„Der Junge und die Erde“ beim Verlag: Zum Buch
Chris Burkard im Netz: Besuch den Autoren
Chris Burkard auf Instagram: @chrisburkard
David McClellan im Netz: Besuch den Illustratoren
David McClellan auf Instagram: @mcclellan_art

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.