Kuschelflosse – Der knusperleckere Buchstaben-Klau

Nina Müller: Kuschelflosse - Der knusperleckere Buchstaben-Klau
Nina Müller: Kuschelflosse – Der knusperleckere Buchstaben-Klau

„Mein Radio ist krank. Es hat einen unheimlich merkwürdigen Schluckauf.“ So begrüßt Fellfisch Kuschelflosse seinen Freund Sebi durch das Aquafon. Doch das belesene Seebrillchen weiß auch keinen Rat. Es stellt sogar fest, dass auch auf seiner Zeitung und in seinen Büchern Buchstaben fehlen. Zusammen mit ihren Freunden Schwimmerdbeere Emmi und Herrn Kofferfisch machen sie sich auf die Suche nach dem Geheimnis der verschwundenen Buchstaben.

Findefisch Krawallo weist ihnen den Weg durch die Bäckerei Huberhörnchen und deren Zauber-Kaminkehrer-Türchen, in die U-Blubberbahn bis zur geheimnisvollen Mjammjam-Fabrik und deren gewieften Boss – dem Mjammjam-Hai. Und dann geht das Abenteuer erst richtig los.

Der knusperleckere Buchstabenklau ist so quirlig-wild wie seine Vorgänger. Die Unterwasserwelt von Fischhausen genauso kunterbunt wie in den vier bisherigen Geschichten. Wir treffen alte Bekannte, die vier Freunde sind unzertrennlich, abenteuerlustig, neugierig und frech. Der Chef kicherte sich bei Herrn Kofferfischs Pups-Anekdoten scheckig und grinste über jeden Krawallo-Krach. Doch diesmal saß er auch schockiert neben mir, während in Fischhausen immer mehr Buchstaben verschwanden. Was war da los? Das darf doch nicht sein! Bücher dürfen doch nicht kaputt gemacht werden!!!

Ich spoiler jetzt mal: Die Freunde kommen den Machenschaften des Mjammjam-Hais natürlich auf die Schliche. Sie lösen den Fall; der Bösewicht darf sich rehabilitieren und gesellt sich geläutert zu der vielfältigen Freundeschar. Alle Buchstaben kommen zurück an ihren Platz. Ende gut – Alles gut. Und ab an den Anfang. Denn der Chef bekommt nicht genug. Sagt, dass dieser Band der beste von allen ist. Aber – um ehrlich zu sein – das hat er bisher von jedem neuen Kuschelflosse gesagt.

Pausen nur unter lautstarkem Protest

Der fünfte Band der Kuschelflosse-Reihe zog vor drei Wochen bei uns ein (vielen, vielen Dank für das Vorabexemplar, lieber, lieber Magellan-Verlag!) und ich durfte es direkt zwei Mal hintereinander vorlesen. Dann nahm der Chef das Buch mit in die KiTa, wo es während der Mittagsruhe vorgelesen wurde. Und am Wochenende musste es dann auch noch mit zum Vorschulkinder-Zelten. Diesmal durfte der Papa einer Freundin vorlesen. Alle Kinder hingen begeistert an seinen Lippen. Pausen während des Lesens wurden nur unter lautstarkem Protest akzeptiert. Ich kann also mit Fug und Recht sagen: Bei der Zielgruppe kommt Der knusperleckere Buchstabenklau enorm gut an.

Bei Kindern, die schon selber lesen, dürfte es noch besser ankommen. Denn Nina Müller spielt nicht nur im Text unfassbar klug und witzig mit den verschwundenen Buchstaben, schafft cleveren Wortwitz und schlaue Sinnumdeutungen; sie schmuggelt das Buchstabenchaos und die feinen Kalauer auch extrem charmant in die Illustrationen.

Köstlich-schillernde Liebeserklärung

Dem Vizechef mit seinen Zweieinhalb fehlt noch ein wenig die Ausdauer, um uns bei der kompletten Reise zu begleiten. Aber er leistete uns doch über weite Strecken Gesellschaft und er liebt die wuseligen Bilder.

Kuschelflosse – Der knusperleckerer Buchstabenklau ist eine köstlich-schillernde Liebeserklärung ans geschriebene Wort. An die Kunst des Schreibens und die Weisheit des Geschriebenen. An Lesewürmer, Bücherratten und Seebrillchen. Wir fühlen uns absolut angesprochen!

Ich danke dem Magellan Verlag für unser kostenloses Rezensionsexemplar!

Titel: Kuschelflosse – Der knusperleckere Buchstaben-Klau
Autorin und Illustratorin: Nina Müller
Genre: Bilderbuch, Kinderbuch, Vorlesebuch, Erstleser, Abenteuergeschichten
Format: Gebundenes Buch; 80 kunterbunte Seiten
Verlag: Magellan Verlag
Erscheinungsdatum: 17. Juli 2019
ISBN: 978-3-7348-2831-7
Preis: 13 €
Empfohlenes Alter: ab 4 Jahren
Internetauftritt der Autorin: Nina Müller
Das Buch beim Verlag: Vorlesebücher von Magellan

Das Kleingedruckte zu den weiterführenden Links:
Mit Klick auf den Link öffnet sich ein neues Fenster. Auf die Inhalte und die Umsetzung der Datenschutzrichtlinien dort, habe ich keinen Einfluss.

Veröffentlicht von

Simone

Das ist mein Blog. Hier tob ich mich aus. ;) Ich bin eine unverbesserliche Leseratte. Mein Herz schlägt aber auch für Filme und Serien, frische Luft, Basteleien und gutes Essen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.