Duschvorhang: Im Schatten der Ente

Duschvorhang: Der Schatten der Ente

Duschvorhang: Im Schatten der Ente
Duschvorhang: Im Schatten der Ente

Wir kämpften hart – die Rotalgen und ich. Doch leider: Sie siegten. Ich beerdigte den geschlagenen Duschvorhang und suchte nach einem würdigen Nachfolger. Bei Amazon fand ich ihn. Für 15,45 € machte sich der Duschvorhang von Mustard auf den Weg in mein Badezimmer. Für einen kompletten Neuanfang brachte „Der Schatten der Ente“ zwölf Vorhangringe aus Plastik mit. Es gelang mir ohne Probleme, die zwölf Plastikösen des 180 mal 180 cm großen Vorhangs auf die Ringe zu friemeln. Die 472 Gramm Polyester erschienen mir anfangs recht leicht. Doch reichen sie vollkommen. Der Vorhang bleibt standhaft; flattert und weht auch bei ausgiebigsten Duschorgien nicht. Er schützt den Bereich vor meiner Badewanne zuverlässig. Ein besonderes Plus: Mit dem „Schatten der Ente“ hat Morgenmuffeligkeit keine Chance!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.