Spucktücher von Motherhood: Eine zarte Versuchung?

Motherhood Spucktücher

Motherhood Spucktücher

Spucktücher! Momentan findet man sie überall in meiner Wohnung. Strategisch verteilt in Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer, Bad, Kinderwagen, Maxi-Cosi und Wickeltasche – Spucktücher wo das Auge hinfällt. Junge Eltern können von diesen hilfreichen, saugstarken Dingern einfach nicht genug besitzen. Wenn die Stofffetzen dann auch noch nett ausschauen und langlebig sind, umso besser. So freute ich mich sehr über das an- und vielversprechende Fünfer-Set von Motherhood (bei amazon.de derzeit 18,27 €).

Die hübsche, geschenktaugliche Verpackung verspricht fünf „extrem zarte Spucktücher“ aus reiner Baumwolle. Zart sind die drei gemusterten und zwei weißen Spucktücher von Motherhood jedoch nicht wirklich. Eher etwas steif, griffig rau und sehr stabil gewebt. Doch man reibt das Kind ja auch nicht heftig damit ab. Ich zumindest tupfe Sabber und verschüttete Milch eher vorsichtig ab. Und das funktioniert mit den Tüchern einwandfrei. Denn obwohl sie etwas dünn wirken und nicht flauschig (oder zart!) sind, sind sie sehr saugstark, nehmen Flüssigkeiten hervorragend auf und speichern sie. Im Vergleich mit dickeren Tüchern schneiden sie nicht schlechter ab, eher besser.

Nach einigen Wasch- und Trocknergängen werden sie weicher, bleiben aber stabil und fester als vergleichbare Tücher (etwa von Aden & Anais, La Mommy oder auch Aldi). Das hat den positiven Effekt, dass sie ihre Form behalten und sich nicht verziehen. Auch lassen sie sich leichter ordentlich falten und verknüllen nicht.

Laut Hersteller soll man die Spucktücher maximal bei 40° C waschen. Alle Stoffe, die mit meinem Baby in Berührung kommen, wasche ich aber mindestens einmal bei 60°, Hand- und Spucktücher regelmäßig bei 95°. So auch diese hier. Und was soll ich sagen? Farbe und Form bleiben auch bei diesen hohen Temperaturen erhalten. Nach fast zwei Monaten Nutzung und zahlreichen Waschgängen sind die Farben noch leuchtend, der Stoff noch wie neu. Obwohl der Rand nur einfach umsäumt ist, und nicht umgeschlagen, franste bisher auch nichts aus.

Qualität, Design und Preis-Leistung der Spucktücher von Motherhood überzeugen. Wegen der fragwürdigen Deklaration als „zart“ und der vorsichtigen Waschempfehlung ziehe ich aber ein Sternchen ab.

This entry was posted in Produkttests and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.