Tautropfen ayana Harmonisierender Badestick

Tautropfen ayana Harmonisierender Badestick

Tautropfen ayana Harmonisierender Badestick

An den ayana Harmonisierenden Badesticks der Naturkosmetikmarke Tautropfen bin ich in diversen Bio-Supermärkten schon oft liebäugelnd vorbei gebummelt. Doch der Preis von 9,90 Euro für zwei Sticks a 50 Gramm schreckten mich immer wieder ab. Selbst im Internet sind günstigere Angebote sehr rar gesät und enthalten meist den Haken hoher Portogebühren. Als dann im Februar meine Testbestellung der Nonabox ankam, war ich extrem begeistert auch eine Packung eben jener Badesticks unter den Überraschungsprodukten zu finden.

Tautropfen: Hintergründe

Weil sie nach der Geburt ihres ersten Kindes keine Pflegeprodukte komplett aus Naturprodukten fanden, entwickelten Silvia und Reiner Plum 1980 ihr eigene Marke. Seit 2003 gehört Tautropfen zum deutschen Naturkosmetik-Familienunternehmen Börlind GmbH. Die veganen Naturprodukte von Tautropfen sind mit dem BDIH-Siegel und dem EcoControl-Label zertifiziert.

Herstellerversprechen

Tautropfen ayana Harmonisierender Badestick

Tautropfen ayana Harmonisierender Badestick

Indische Schönheitsgeheimnisse sollen die ayana-Serie von Tautropfen inspiriert haben. Der Hersteller verspricht, dass ayana dem Nutzer das Wissen und die Weisheit um außergewöhnlich eindrucksvolle Hautpflege erschließt. Mit dem ayana Harmonisierenden Badestick soll der Badende ein Verwöhnbad der besonderen Art genießen können. Ein würziger Duft soll die Sinne verführen, Olivenöl und Kakaobutter die Haut regenerieren und Feuchtigkeit spenden. Daraufhin soll man ein außergewöhnlich gepflegtes Hautgefühl genießen können.

ayana Harmonisierender Badestick im Test

Nach einem anstrengenden Tag lies ich mir also voll Vorfreude ein Bad ein. Tautropfen empfiehlt, einen Badestick in das einfließende, warme Wasser zu geben und ihn vollständig auflösen zu lassen. Ein wenig zweifelte ich daran, dass sich der Stab ganz von alleine auflösen würde, da er sich wie ein festes, stabiles Stück Seife anfühlte. Aber tatsächlich, er löste sich auf. Nicht sehr schnell, doch beharrlich und ganz leicht sprudelig.

Schon während das Wasser einlief, verteilte sich ein dezent-seifiger, rustikaler, leicht nach Kräutern duftender Geruch in Bad und Wohnung. Nicht so intensiv wie die Wuchtprummen von Kneipp, Tetesept, Palmoliv und Co., dafür natürlich und angenehm.

Tautropfen ayana Harmonisierender Badestick

Tautropfen ayana Harmonisierender Badestick

Das Badewasser bleibt farb- und schaumlos, auf den Badezusatz deutet nur eine leicht milchige Trübung, kleine, im Wasser treibende Kräuterstückchen und ein glänzender Ölschimmer auf der Wasseroberfläche hin. Für Schaumbadliebhaber bestimmt gewöhnungsbedürftig.

Schon kurz nachdem ich in die Wanne stieg, merkte ich einen feinen Ölfilm auf meinem ganzen Körper. Sehr angenehm. Die Kräuterstückchen empfand ich dagegen als extrem störend. Im festen Stick sahen sie sehr hübsch aus, im Badewasser machen sie optisch kaum was her, bleiben überall haften, nerven. Sie lassen sich jedoch relativ leicht von der Haut abduschen. Ebenfalls negativ: Auch wenn die Stückchen klein sind, glaube ich, dass Festkörper im Abfluss nicht gut sein können. Der eventuelle Mehrwert an Pflegestoffen aus den Kräutern könnte Tautropfen wohl auch mit dem Zusatz einer Essenz oder eines Ölauszugs erhalten. Als rein optische Zugabe überzeugen sie mich leider überhaupt nicht.

Die Pflegewirkung des Bades überzeugt mich indes absolut. Schon während des Bades merkte ich, wie sich meine Haut entspannte, weich und geschmeidig wurde. Auch nach der abschließenden Dusche blieb ein leichter Ölfilm auf der Haut. Nicht schmierig, sondern ganz leicht und wohlig. Auf das obligatorische Eincremen nach dem Bad konnte ich verzichten. Auch am Tag danach fühlten sich selbst die tendenziell eher trockenen Stellen noch gut gepflegt und samtig an. Weder während des Bades, noch direkt danach oder am nächsten Tag juckte oder ziepte irgendetwas.

Die Zutaten:

  1. Sodium Bicarbonate – auch bekannt als Natriumbikarbonat Bikarbonat, Backsoda, Speisenatron oder Bullrich-Salz. Es sorgt wahrscheinlich dafür, dass sich das Stäbchen leicht spitzelnd auflöst. Weiterhin gilt es seit langer Zeit als ultimatives Hausmittelchen, weil es unter anderem das Wasser weicher macht, Gerüche neutralisiert und bei der Bandlung von Ekzemen und Fußpilz helfen kann.
  2. Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter – Kakaobutter.
  3. Citric Acid – Zitronensäure, wird zur pH-Wert-Einstellung bei Pflegeprodukten verwendet.
  4. Zea Mays Starch – Maisstärke, wirkt abrasiv (reinigend), absorbierend (nimmt Pflegestoffe auf), als Antibackmittel (verhindert, dass Pulver zusammenbacken), viskositätsregelnd (regelt die Zähflüssigkeit eines Produktes) und hautschützend.
  5. Ocimum Basilicum Leaf – Basilikumblatt, hat eine entzündungshemmende Wirkung.
  6. Olea Europaea (Olive) Fruit Oil – Olivenöl, soll geschmeidig machend, entzündungshemmend und lösend wirken.
  7. Aroma (Fragrance)
  8. Linalool – Alkohol, riecht lecker
  9. Limonene – riecht lecker
Quellen: kosmetikrohstoffe.de, www.tautropfen.de, www.cosmeticanalysis.com, de.wikipedia.org
Tautropfen ayana Harmonisierender Badestick Zutaten

Tautropfen ayana Harmonisierender Badestick Zutaten

Die übersichtliche, natürliche Zutatenliste weckt mein Vertrauen, auch wenn ich mir genauere Angaben zum Aroma wünschen würde. Toll fände ich es auch, wenn Tautropfen die Zutaten verständlich (auf Deutsch!) aufführen würde. Aber ansonsten habe ich hier wirklich nichts zu meckern.

Fazit

Wenn die störenden Kräuterfetzen nicht wären, der ayana Harmonisierende Badestick wäre mein neuer Lieblingsbadezussatz. Für besondere Momente würde ich dann sogar hin und wieder die 4,95 Euro pro Stab in Kauf nehmen. So greife ich dann aber doch wahrscheinlich nur zu, wenn ich sie mal im Sonderangebot finden sollte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.