Hans Christian Andersen: Oz

Hans Christian Andersen: Oz
Hans Christian Andersen: Oz

Seit ein paar Wochen nennt sich ein Amazon Kindle Paperwhite mein Eigen. Um es ausgiebig zu testen, dabei aber meinen Geldbeutel möglichst wenig bis gar nicht zu  belasten, stöberte ich auf amazon.de in den urheberrechtsfreien, kostenlosen Klassikern. Dabei stieß ich auf ein Buch mit Namen Oz und musste natürlich an den Kinderbuchklassiker Der Zauberer von Oz denken. Doch halt! Hans Christian Andersen sollte das besagte Oz geschrieben haben. Und der berühmte Märchenerzähler war doch Däne?! Der Autor vom Zauberer war aber doch Amerikaner?! Nun war ich verwirrt! Das hinderte mich aber nicht daran, dass Buch dennoch auf meinem E-Book-Reader zu packen. Hans Christian Andersen: Oz weiterlesen

Laura Moriarty: Das Schmetterlingsmädchen

Laura Moriarty: Das Schmetterlingsmädchen
Laura Moriarty: Das Schmetterlingsmädchen

Die 1920er-Jahre haben mich schon immer fasziniert. Die Mode, der Zeitgeist, die Auf- und Umbruchsstimmung – ganz egal ob in Europa oder Amerika. So weckte Das Schmetterlingsmädchen der Amerikanerin Laura Moriarty meine Aufmerksamkeit. Der 461-seitige Roman beginnt in den Golden Twenties, als Protagonistin Cora die Anstandsdame für die zukünftige Stummfilmlegende Louise Brooks spielen soll. Laura Moriarty: Das Schmetterlingsmädchen weiterlesen

Will Wiles: Die nachhaltige Pflege von Holzböden

Will Wiles: Die nachhaltige Pflege von Holzböden
Will Wiles: Die nachhaltige Pflege von Holzböden

“Britischer Humor par excellence: sehr skurril, höchst originell”, dieses Versprechen, der vielversprechende Titel und das hübsche Cover verlockten mich dazu, dem 288-seitigem Erstlingswerk des britischen Journalisten Will Wiles eine Chance zu geben.

Doch leider bestätigte “Die nachhaltige Pflege von Holzböden” einmal mehr, dass man Werbetexten und einem hübschen Äußerem nicht trauen darf.  Will Wiles: Die nachhaltige Pflege von Holzböden weiterlesen