Stefan aus dem Siepen: “Das Seil”

Stefan aus dem Siepen: "Das Seil"
Stefan aus dem Siepen: "Das Seil"

“Auf dem Boden lag ein Seil – nichts weiter.” Allein dieser Satz auf dem Rücken des Buches mit dem unprätentiösen und mehr als passenden Titel Das Seil überzeugte mich, es unbedingt lesen zu wollen. Der Klappentext beschreibt Stefan aus dem Siepens 175-seitigen Roman als “glänzend geschriebene Parabel”, die “den Einbruch des Unbegreiflichen und Chaotischen in eine wohlgeordneten Welt” schildert. Stefan aus dem Siepen: “Das Seil” weiterlesen